Landkreis GünzburgTOP-Nachrichten

Raum Krumbach: Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf der B300

Am 28.09.2016, gegen 17.00 Uhr, kam es auf der B300 bei Edenhausen zu einem Frontalzusammenstoß zwischen drei Fahrzeugen.
Am gestrigen Mittwoch war ein 64-jähriger Pkw-Fahrer auf der B300 von Ursberg, in Richtung Krumbach unterwegs. Kurz nach der östlichen Zufahrt Edenhausen wollte er auf einer übersichtlichen Geraden einen vorausfahrenden Lkw, beladen mit einem Radlader, überholen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden Pkw. Dieser versuchte noch dem Überholenden auszuweichen, konnte aber den Frontalzusammenstoß nicht mehr vermeiden. Eine weitere im Gegenverkehr nachfolgende 36-jährige Pkw-Fahrerin, wich ebenfalls komplett nach rechts in den Grünstreifen aus. Da aber der vorausfahrende Pkw durch den Frontalzusammenstoß auf den Grünstreifen hinausgeschoben wurde, prallte die Frau noch frontal in dessen Heck. Alle Fahrzeuglenker zogen sich bei dem Verkehrsunfall mittelschwere Verletzungen zu und mussten mit mehreren Rettungswagen in das Krankenhaus Krumbach gefahren werden.

Die B300 war für die Rettungsmaßnahmen und die anschließende Unfallaufnahme für rund zwei Stunden gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Edenhausen übernahm hierbei die notwendigen Verkehrsmaßnahmen und kümmerte sich um auslaufende Betriebsstoffe. Die Polizeiinspektion Krumbach war für die um die Unfallaufnahme vor Ort und beziffert den entstandenen Sachschaden auf etwa 20.000 Euro.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"