Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Raum Krumbach: Senioren am Steuer negativ aufgefallen

Am 06.11.2018 sind im Straßenverkehr in Krumbach und bei Langenhaslach zwei ältere Fahrzeugführer wenig positiv aufgefallen. Eine Autofahrerin war nur schwer zu stoppen.

Autofahrerin war nur schwer zu stoppen
Am gestrigen Dienstag, gegen 17.25 Uhr, verursachte eine 74-jährige Rentnerin vor den Augen einer Polizeistreife fast einen Verkehrsunfall, da sie einem anderen Pkw an der Einfahrt zur B300 bei Ursberg massiv die Vorfahrt nahm. Der Vorfahrtsberechtigte konnte jedoch geistesgegenwärtig ausweichen und den Verkehrsunfall somit verhindern. Der anschließende Versuch der Polizeistreife, die Verkehrsteilnehmerin anzuhalten, führte erst nach einer Strecke von rund zwei Kilometern und unter Zuhilfenahme von Blaulicht bzw. Martinshorn zum Erfolg. Die ältere Dame erklärte anschließend von ihrem „Beinahe Unfall“ nichts mitbekommen zu haben. Von den Signalen zur Anhaltung fühlte sie sich nicht betroffen.

90-Jähiger schrammt Roller-Fahrer
Gegen 17.45 Uhr fuhr ein 90-jähriger Pkw-Fahrer auf der Staatsstraße von Neuburg nach Langenhaslach. Hierbei übersah der Rentner einen 16-jährigen Rollerfahrer, der in gleicher Fahrtrichtung unterwegs war. Der Pkw stieß mit dem rechten Kotflügel und dem Außenspiegel gegen den Rollerfahrer und schob ihn dadurch in den Seitenstreifen, wo er stürzte. Glücklicherweise erlitt der Rollerfahrer nur leichtere Verletzungen. Der Sachschaden beträgt etwa 2.000 Euro.

In beiden Fällen wird die Fahrerlaubnisbehörde bezüglich der Überprüfung der Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen informiert.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.