Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Regionalmarketing Günzburg startet Umfrage bei 2.400 Betrieben

Welche Stärken und Herausforderungen hat die Wirtschaft im Landkreis Günzburg? – Hierzu startet die Regionalmarketing Günzburg eine Umfrage.

Ein möglichst genaues Bild über die zukünftigen Herausforderungen und Chancen für die heimischen Betriebe – auch hinsichtlich der Corona-Pandemie – soll eine breit angelegte Unternehmensbefragung bringen, die die Regionalmarketing Günzburg GbR (RMG) in diesen Tagen startet. Wie schon bei der erfolgreichen Befragung im Jahr 2017 will die RMG aus den Ergebnissen neue Impulse für den heimischen Standort ableiten. Die Einschätzung der ansässigen Unternehmen ist hierbei von großer Bedeutung. „Wir verschaffen uns einen fundierten Einblick in die aktuell größten Herausforderungen der Betriebe und wollen unternehmerische Strategien zum Umgang mit der Krise bzw. der Neuausrichtung nach der Krise erkennen“, erläutert Axel Egermann, Geschäftsführer der RMG.

Für eine mittel- bis langfristige Einschätzung der Wirtschaftsentwicklung werden in der Befragung u.a. die Themen Fachkräfte, Digitalisierung, Gewerbeflächen und Nachhaltigkeit behandelt. Die Befragung soll veränderte Anforderungen der Wirtschaft an den Standort aufzeigen. Da die Umfrage in nicht-anonymer Form erfolgt, können auch Betriebe identifiziert werden, die als Pioniere – etwa bei der Digitalisierung oder dem Klimaschutz – unterwegs sind. Deren Erfahrungen kann die RMG zur Vernetzung mit anderen Unternehmen nutzen, die sich auch auf einen entsprechenden Weg machen wollen.

Mit einem Schreiben von Landrat Dr. Hans Reichhart und Axel Egermann werden die Betriebe zur Teilnahme an der Umfrage eingeladen. „Wir wollen mit den Unternehmen im Landkreis Günzburg über die Online-Befragung im Dialog bleiben“, sagt Landrat Hans Reichhart. „Nur wenn wir wissen, wo Unternehmen und Betriebe ihre stärksten Herausforderungen sehen, können neue Angebote für sie konzipiert und auf den Weg gebracht werden.“ Die anonymisierten Ergebnisse der Unternehmensbefragung werden im Anschluss gerne auch Interessierten zugänglich gemacht.

Unternehmen, die keinen Fragebogen erhalten, sich aber beteiligen möchten, werden gebeten, sich an die Regionalmarketing Günzburg GbR – Wirtschaft und Tourismus (RMG) zu wenden (Telefon 08221/95-143 oder E-Mail: [email protected]).

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.