Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Reisensburg: Einmal bestellte Kapseln wiederholt geliefert

Am 27.10.2020 erstattete eine 59-jährige Frau aus Reisensburg Anzeige bei der Polizeiinspektion Günzburg wegen eines Betruges.
Sie hatte vor etwa einem Jahr Kapseln bestellt, die in einer Fernsehserie als Abnehmprodukt angepriesen worden waren. Über den Sommer erhielt sie das Produkt ohne erneute Bestellung monatlich. Entsprechende Geldbeträge wurden ihr ebenfalls abgebucht. Die Geschädigte teilte dies dem Kundenservice mit, erhielt aber die Antwort, dass bereits die erste Bestellung vor einem Jahr, nicht über das Kundencenter der Fernsehserie ausgeliefert worden war. Nach Angaben des Kundenservice, handelt es sich anscheinend um eine Betrugsmasche, bei der unrechtmäßig mit ihrem Namen geworben wird. Es ist vermutlich eine Abo-Falle, bei der die Kunden nach einer einmaligen Bestellung, immer wieder kostenpflichtige Produkte erhielten.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.