Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Seifertshofen: Mehrere Schafe geschlachtet und mitgenommen

Am 20.12.2020, gegen 09.00 Uhr, schaute ein Schäfer nach seinen Tieren, die in einem Gehege östlich der Bergstraße in Seifertshofen untergebracht sind.
Dabei musste er feststellen, dass zwei Tiere getötet wurden, wobei von einem Schaf der komplette Torso fehlte. Zunächst vermutete der Schäfer, dass die Tiere möglicherweise von einem Wolf gerissen wurden. Erst nach einer genaueren Aufnahme stellte sich heraus, dass zwei weitere Schafe komplett fehlen und von einem Tier die Haut professionell abgezogen worden war. Es muss nun davon ausgegangen werden, dass ein bislang unbekannter Täter die Tiere vor Ort schlachtete und mitnahm. Die Tiere hatten einen Wert von etwa 600 Euro. Am Freitag, den 18.12.2020 gegen 10.00 Uhr war die Herde noch komplett vorhanden.

Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen richten sie bitte an die Polizeiinspektion Krumbach unter der Telefonnummer 08282/905-0.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.