Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Seniorin fällt nicht auf Betrugsanruf rein

Am 23.10.2020, gegen 11.15 Uhr, erhielt eine 77-jährige Frau in Leipheim einen Anruf, dass sie 28.500 Euro bei einem Gewinnspielt gewonnen hat.
Für die Auszahlung des Gewinns müsse sie jedoch 1.000 Euro Notarkosten vorstrecken, welche von einem Notar abgeholt werden würden. Die Geschädigte erkannte jedoch die Betrugsmasche und ging nicht auf die Forderungen ein. Somit entstand für die Frau kein Vermögensschaden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.