Die gute SacheLandkreis GünzburgRegionalnachrichten

Spende: Notebook für die Ökumenische Sozialstation Günzburg

Die Ökumenische Sozialstation Günzburg konnte sich über eine Spende von der Feha Büro-Technik GmbH freuen.

Unsere ältere Generation steht in Zeiten von Corona stets im Fokus. Aber mediale Aufmerksamkeit allein, hilft nicht in der aktuellen Situation. Soziale Einrichtungen kämpfen mit einem zusätzlichen Vorsorge- und Verwaltungsaufwand. Daneben haben die Pflege und Betreuung der Bewohner weiterhin oberste Priorität.

Selbst externe, branchenfremde Hilfe kann dem sozialen Sektor weiterhelfen. Als kleines Dankeschön für die herausragende Arbeit der ökumenischen Sozialstation, spendet die Feha Büro-Technik deshalb im Rahmen der „31 Days of Smile“-Kampagne ein leistungsstarkes Fujitsu Notebook. Das Ziel ist es den Verwaltungsaufwand für Herrn Riederle (Geschäftsführer der Ökumenischen Sozialstation) und dessen Mitarbeiter so gering wie möglich zu halten.

„Wir freuen uns sehr, dass Sie uns bedacht haben mit dem Notebook. Das können wir gerade in diesen schweren Zeiten sehr, sehr gut gebrauchen für unseren ambulanten Pflegedienst. Unsere Bereichsleiterinnen nehmen das Notebook mit und gehen zu den einzelnen Patienten und können dort die entsprechenden Maßnahmen gleich in die EDV eingeben. Das ist eine große Hilfe und Unterstützung.“, bedankt sich Herr Riederle bei Alfred Schmalberger (Vertriebsleiter IT der Feha Büro-Technik).

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.