Gemeinden & LandratsämterLandkreis GünzburgRegionalnachrichten

Stadt Günzburg: Pflegende Angehörige erhalten kostenlose FFP2-Schutzmasken

Ausgabe erfolgt in Günzburg ab dem 25. Januar 2021 in der Tourist-Information. Was sie dazu vorlegen müssen, lesen sie im Bericht.

Die Corona-Pandemie bedroht vor allem die Gesundheit älterer und pflegebedürftiger Menschen. Sie möglichst gut zu schützen und das Gesundheitssystem stabil zu halten, fordert derzeit die Gesellschaft stark heraus. Zu den Menschen, auf die das besonders zutrifft, gehören die vielen pflegenden Angehörigen in Bayern. Ohne deren Einsatz wäre die Versorgung der etwa 380.000 zuhause lebenden pflegebedürftigen Menschen nicht zu bewältigen. Das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege lässt nun an den Wohnorten der pflegebedürftigen Personen jeweils drei Schutzmasken an die Hauptpflegepersonen verteilen.

Die Ausgabe der FFP2-Masken ab 25. Januar erfolgt für die Stadt Günzburg ausschließlich in der Tourist-Information am Schloßplatz. Die Masken können ohne Voranmeldung montags und dienstags von 08.00 bis 16.00 Uhr, mittwochs von 08.00 bis 12.00 Uhr, donnerstags von 08.00 bis 18.00 Uhr und freitags von 07.00 bis 12.00 Uhr kostenlos abgeholt werden. Mitzubringen ist das Schreiben der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrades des Pflegebedürftigen als Nachweis der Bezugsberechtigung.

Die Stadtverwaltung Günzburg weist daraufhin, dass Besucher im Rathaus sowie in der Tourist-Information am Schloßplatz eine FFP2-Maske ohne Ausatemventil tragen müssen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.