Landkreis GünzburgTOP-Nachrichten

Stundenlanger Feuerwehreinsatz wegen 70 Liter Kraftstoff

Der defekte Tank eines Kleinwagens sorgte am gestrigen Freitagabend für einen stundenlangen Einsatz der Feuerwehr.
Beim Tankvorgang am 10.10.2014, gegen 18 Uhr, an einer Tankstelle eines Verbrauchermarktes im Weilerweg in Ichenhausen, wurde erst spät ein defekt am Tank des Fahrzeuges entdeckt, so dass etwa 70 Liter Benzin ausliefen und in die Kanalisation gerieten. Der Marktleiter verständigte daraufhin den Notruf. Die Kanäle an der Tankstelle selbst verfügen über einen Ölabscheider, der eine gewisse Menge an verunreinigtem Abwasser auffangen kann. Das Problem waren hier aber die entstandenen Benzindämpfe, die sich im Kanalsystem unkontrolliert ausbreiteten. Der 1. Kommandant der Feuerwehr Ichenhausen sah die Gefahr, dass hier schon eine in den Gully geworfene Zigarette zu einer Explosion führen könnte und das noch viele Stunden später. Kanaldeckel würden wie Geschosse hochgeschleudert werden, auch eine Stichflamme könnte entstehen. Die Floriansjünger entschieden sich, das Kanalsystem mit mehreren hundert Litern Löschschaum zu fluten um die Dämpfe zu beseitigen. Mit Bindemittel wurde er Kraftstoff auf dem Boden gebunden.
Der Tankstellenbereich wurde komplett abgesperrt und konnte auch bis Ladenschluss nicht wieder geöffnet werden. 12 Kräfte der Feuerwehr Ichenhausen waren mit 3 Fahrzeugen im Einsatz.

[wowslider id="168"]

Werbung auf BSAktuell

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.