Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Unbekannte drückten Weidezaun um und töteten Esel

Ein Esel wurde bei Edelstetten durch Unbekannte auf einer Weide getötet. Polizei sucht Hinweise.
In der Nacht vom 30.10.2017 auf den 31.10.2017 gelangten ein oder mehrere bislang unbekannte Täter auf eine Weide bei Edelstetten, indem sie den Weidezaun nach innen drückten. Auf der Weide töteten sie den dort lebenden Esel. Wie der Esel getötet wurde ist bislang unbekannt und muss erst noch durch einen Tierarzt festgestellt werden.

Die Burgauer Polizei ermittelt und erbittet Hinweise zu möglichen Tätern unter Telefon 08222/96900.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.