Landkreis Günzburg

URSBERG – 23 Jähriger rutscht in Weiher und ertrinkt

Dramatische Szenen haben sich gestern Abend an einem Weiher in Ursberg (Kreis Günzburg) abgespielt. Junger Mann rutscht in Weiher und ertrinkt.
Am 22.05.2014 gegen 21.00 Uhr ereignete sich ein tragischer Unfall an einem Kiesweiher östlich von Ursberg. Eine Gruppe junger Männer spielte in der Nähe des Wassers mit einem Fußball. Hierbei geriet der Ball an die Böschungskante zum Seeufer. Ein 23-jähriger aus der Gruppe, versuchte den Ball noch rechtzeitig zu erwischen, bevor dieser ins Wasser rollte. Dieser Versuch misslang, so dass der Mann samt Ball die Böschung hinunter ins Wasser stürzte. Da das Ufer des See an dieser Stelle stark abfallend ist, drohte der Mann, der nicht schwimmen konnte, unterzugehen. Obwohl ein Freund sofort zu Hilfe eilte, konnte er nicht verhindern, dass der Mann unterging.

Sofort setzte ein weiterer Freund einen Notruf ab. Kurze Zeit später trafen die ersten Rettungskräfte des Rettungsdienstes, der Feuerwehren von Dominikus-Ringeisen-Werk Ursberg, Bayersried-Ursberg-Premach,  Burtenbach und Thannhausen, sowie die Wasserwachten, an der Unfallstelle ein. Taucher der Wasserwacht aus Thannhausen und Krumbach gelang es, den Verunglückten zu bergen. Doch trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb der junge Mann später im Klinikum Krumbach.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.