Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Verkehrsunfälle mit Sachschaden in Leipheim und Günzburg

In Leipheim und in Günzburg ereigneten sich am 06.10.2021 drei Verkehrsunfälle, die Sachschaden, aber keine Verletzten forderten.

In Leipheim E-Scooter-Fahrer übersehen
Gestern Abend fuhr eine 31-Jährige mit ihrem Pkw an der Einmündung Schloßhaldenring – Ulmer Straße vom Schloßhaldenring kommend auf die Ulmer Straße ein. Dabei übersah sie einen von rechts auf dem Radweg der Ulmer Straße herannahenden vorfahrtsberechtigten 17-jährigen Fahrer eines sogenannten E-Scooters. Es kam zum Zusammenstoß bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.000 Euro.

Unfall beim Ausparken
Gestern Morgen fuhr ein 21-Jähriger mit seinem Pkw in der Straße ‚Am Stadtbach‘ in Günzburg rückwärts aus dem Parkplatz der Berufsschule aus und stieß dabei gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Auf bremsenden Pkw aufgefahren
Ein 20-Jähriger wollte gestern Vormittag mit seinem Pkw im Bereich des Bahnhofplatzes nach rechts auf einen Parkplatz abbiegen. Hierzu bremste er ab. Ein ihm nachfolgender 55-jähriger Pkw-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf das Fahrzeug des 20-Jährigen auf. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.