Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Vorangegangener Wildunfall führt zu weiterem Unfall

Am 20.10.2020, gegen 08.15 Uhr, kam es auf der Staatsstraße 1168 kurz nach der Landkreisgrenze zu einem Verkehrsunfall mit einem Pkw.
Ein 56-jähriger Mann fuhr mit seinem Pkw aus Richtung Niederstotzingen kommend in Richtung Günzburg. Bei einem offensichtlich zuvor erfolgten Wildunfall lag ein toter Fuchs auf der Straße. Der Verkehrsteilnehmer, welcher den Fuchs überfahren hatte, meldete den Unfall nicht und räumte auch die Straße nicht frei. Der 56-Jährige wich dem Hindernis auf der Fahrbahn aus, kam mit seinem Pkw ins Schleudern und schleuderte in den Graben. An dem Pkw entstand nur geringer Sachschaden. Der Mann blieb zum Glück unverletzt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.