Landkreis GünzburgTOP-Nachrichten

Vorsicht: Betrüger geben sich als Polizisten aus um an Daten zu gelangen

Mit einer für die Polizei bekannte Betrugsmasche versuchten Unbekannte am 24.10.2016 in Günzburg an Daten ihrer angerufenen Opfer zu gelangen.
Im Laufe des gestrigen Montags gingen bei der Polizeiinspektion Günzburg mehrere Anrufe von besorgten Günzburger Mitbürgern ein. Sie hatten jeweils einen Anruf von einem angeblichen Polizeibeamten erhalten, der versuchte, die Angerufenen auszukundschaften, in dem er vorgab, in einem Einbruch zu ermitteln, bei welchem ein Täter festgenommen worden sei und ihm nun ein Notizbuch vorliegen würde, in welchem die Personalien der Angerufenen und deren Bankdaten notiert wären.

Nur als Polizeibeamter ausgegeben
Bei dem Anrufer handelte es sich um keinen Polizeibeamten. Vielmehr handelt es sich um eine bekannte Vorgehensweise von Betrügern, um so an sensible Daten der Angerufenen zu kommen.  Bitte vertrauen sie auch keiner angezeigten Telefonnummer. Die angezeigten Telefonnummern sind manipulierbar. Lassen sie sich auf kein Gespräch ein und beenden sie das Telefonat durch auflegen. Die Polizeiinspektion Günzburg bittet darum, solche Anrufe grundsätzlich anzuzeigen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.