Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Waldkirch: Opferstockaufbrecher versuchten es in Wallfahrtskapelle

Am gestrigen Samstag, den 23.01.2021, wurde der Polizeiinspektion Burgau ein versuchter Opferstockaufbruch in der Wallfahrtskapelle Frauenbrunn in Waldkirch mitgeteilt.
Ein oder mehrere, bislang unbekannte Täter versuchten am Samstag in der Zeit zwischen 08.30 Uhr und 19.00 Uhr durch das Aufhebeln von Metallbügeln und dem Abzwicken zweier Metallschlösser, einen in der Wand eingelassenen Opferstock gewaltsam zu öffnen. Der Opferstock hielt den Versuchen jedoch stand und wurde lediglich beschädigt, konnte jedoch nicht geöffnet werden. Ein zweiter in der Kapelle vorhandener Opferstock wurde ebenfalls angegangen. Dieser konnte durch die unbekannten Täter auch geöffnet werden, da der Inhalt des Opferstockes jedoch unberührt blieb, wird von den aufnehmenden Beamten davon ausgegangen, dass die Täter bei der Tatausführung gestört wurden und sich somit ohne Beute vom Tatort entfernten. Es entstand jedoch Sachschaden an den Opferstöcken im Gesamtwert von etwa 200 Euro. Hinweise auf den oder die Täter werden unter Telefon 08222/96900 an die Polizeiinspektion Burgau erbeten.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.