Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Wilderer schießt Rehbock bei Winterbach

Ein Landwirt teilte der Polizeiinspektion Burgau am Mittwochabend, den 05.05.2021, einen toten Rehbock mitten in seinem Feld.
Die Beamten nahmen Kontakt mit dem zuständigen Jagdpächter auf. Weder er, noch seine Jagdkameraden im eigenen und im Nachbarrevier hatten jedoch einen Bock erlegt. Nach den Ermittlungen der Polizeibeamten wurde der Bock mit einem einzelnen gezielten Schuss getötet. Nach dem Zustand des Kadavers war dies vor etwa zwei Tagen passiert. Es ist davon auszugehen, dass das Tier auf der Wiese getötet wurde, auf dem es gefunden wurde. Offenbar hatte ein Wilderer das Tier getötet und konnte es im Anschluss jedoch nicht aufbrechen und mitnehmen. Deshalb bitte die Polizei Wanderer oder Sportler, die am vergangenen Mittwoch in der Nähe der so genannten Kraspenhalde bzw. Gestößäcker unterwegs waren, sich unter der Telefonnummer 08222/96900 zu melden.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.