Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Zeugen gesucht: Graffiti-Sprayer waren in Günzburg unterwegs

Im Laufe des Samstagvormittag und Nachmittag wurden der Polizei Günzburg vier Sachbeschädigungen durch Graffiti gemeldet.

Ein 63-jähriger Burgauer, der Vermieter eines Fabrikgebäudes im Auweg ist, meldete mehrere Graffiti-Schriftzüge an der dortigen Hauswand. Die Tatzeit konnte hier zwischen Donnerstag, 06.04.2017, 19.30 Uhr bis Samstag, 08.04.2017, 16.00 Uhr, eingegrenzt werden. An dem Gebäude entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Eine weitere Sachbeschädigung durch Graffiti meldete eine 59-jährige Günzburgerin aus der Otto-Geiselhart-Straße. Dieser wurde im Tatzeitraum von Freitag, 07.04.2017, 12:00 Uhr bis Samstag, 08.04.2017, 15:30 Uhr, ein Schriftzug in roter Farbe an die Gartenmauer gesprüht und diese dadurch beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Während die Polizeistreife vor Ort in der Otto-Geiselhart-Straße die gemeldete Sachbeschädigung durch Graffiti aufnahm, wurde an einer weiteren Gartenmauer eines anderen Anwesens ebenfalls ein in roter Farbe gesprühter Schriftzug festgesellt. Auch hier dürfte sich der Sachschaden auf ca. 500 Euro belaufen.

Die letzte am Samstag gemeldete Sachbeschädigung durch Graffiti wurde am Gebäude eines Bekleidungsgeschäftes in der Dillinger Straße mitgeteilt. Die dortige Filialleiterin konnte den Tatzeitraum von Freitag, 07.04.2017, 14.00 Uhr bis Samstag, 08.04.2017, 08:30 Uhr, eingrenzen. An der Gebäudeaußenseite wurde an insgesamt drei verschiedenen Stellen Graffiti angebracht. Der Sachschaden dürfte sich auf etwa 2000 Euro belaufen.

In allen Fällen ist bislang kein Täter bekannt, daher werden Zeugen oder weitere Geschädigte gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Günzburg unter der Telefonnummer 08221/919-0, zu melden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.