Landkreis HeidenheimRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Giengen: Nach gegenseitigen Schuldzuweisungen Unfallzeugen gesucht

Polizei sucht Zeugen eines Verkehrsunfalles, der sich am Montag, den 07.01.2019, gegen 14.45 Uhr bei Giengen ereignete.
Ein 48-Jähriger war zwischen Giengen und Oggenhauser Keller unterwegs. Ihm kam der Mercedes eines 47-Jährigen entgegen. Die Autos streiften sich. Der 48-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Sein VW war nicht mehr fahrbereit.

Zeugen gesucht
Den Schaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf 16.000 Euro. Sie ermittelt nun die Ursache des Unfalls und bittet unter der Telefonnummer 07322/96530 um Hinweise. Denn beide Fahrer sagten, dass der Andere auf ihre Seite gekommen sei.

Die Polizei mahnt: Fahren Sie immer möglichst weit rechts. Nicht nur bei Gegenverkehr, wenn Sie überholt werden, an Kuppen, in Kurven oder bei Unübersichtlichkeit. Unfälle im Begegnungsverkehr haben aufgrund der wirkenden Kräfte meist schwerwiegende Folgen. Im schlimmsten Fall kommen Personen zu schaden. Bei Verstößen gegen das Rechtsfahrgebot drohen Bußgelder und Punkte in Flensburg.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.