Landkreis HeidenheimRegionalnachrichten

Heidenheim: 43-Jähriger verursacht Unfall im Kreuzungsbereich

Ver verletzte Personen

An einer Kreuzung achtete eine 43-Jährige am Sonntag, den 04.07.2021, nicht auf den Verkehr, was nicht ohne Folgen blieb.
Kurz nach 19.15 Uhr fuhr die 43-Jährige mit ihrem Ford ‚In den Seewiesen‘ in Richtung Kreuzung Seewiesenbrücke. Die dortige Ampelanlage war ausgeschaltet. In der Straße Seewiesenbrücke kam von rechts ein 52-Jähriger mit seinem Renault und hatte Vorfahrt. Die 43-Jährige missachtete die Vorfahrt und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Dort kam es zur Kollision. Durch den Aufprall wurde der Ford gegen einen Ampelmasten geschleudert. Der Renault landete abseits der Fahrbahn in einem Gebüsch. Bei dem Unfall erlitten die beiden Autofahrer leichte Verletzungen, ebenso die zwei Kinder in dem Ford. Alle Verletzten kamen dem Rettungsdienst in Krankenhäuser. Abschlepper kümmerten sich um die nicht mehr fahrbereiten Autos. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 23.000 Euro.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.