Landkreis HeidenheimRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Heidenheim: Streit unter Geschwistern eskaliert auf privater Grillfeier

Mehrere Personen wurden in Heidenheim bei der Auseinandersetzung durch Schlagwerkzeuge und einen Schuss aus einer Schreckschusswaffe verletzt.
Bereits am Nachmittag des 12.05.2018 kam es zwischen zwei Geschwistern zu einem Streit. Als die 22 Jahre alte Schwester am Abend gegen 18.45 Uhr dann mit mehreren Personen eine private Grillfeier abhielt, tauchte plötzlich ihr 21 Jahre alter Bruder mit mehreren Bekannten, die Kutten getragen haben sollen, auf dem Fest auf. Ohne Vorwarnung setzten diese dann mitgeführte Schlagwerkzeuge gegen die feiernden Personen ein. Zudem wurde ein 27 Jahre alte Mann durch einen Schuss mit einer Schreckschusswaffe am Kopf verletzt. Bei der Auseinandersetzung wurden insgesamt vier Personen verletzt.

Die Polizei war aufgrund der zunächst unklaren Lage mit starken Kräften aus dem Präsidiumsbereich vor Ort und leitete umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein. Die Ermittlungen gegen die teilweise namentlich bekannte Tatverdächtigen werden durch die Kriminalpolizei Heidenheim, Telefon 07321/3220, geführt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.