Landkreis HeidenheimRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Heidenheim: Tätersuche nach bewaffnetem Tankstellenüberfall

Ein Unbekannter hat am frühen Dienstag in Heidenheim eine Tankstelle überfallen. Die Polizei bittet nun um Hinweise.
Kurz vor 07.00 Uhr betrat der Unbekannte die Tankstelle in der Nattheimer Straße in Schnaitheim. Der Räuber bedrohte die Angestellte mit einer Pistole und lies sich das Geld aushändigen. Mit der Beute flüchtete der Täter wieder. Wie die Angestellte mitteilte, fuhr der Unbekannte mit einem Fahrrad, möglicherweise einem Damenrad, weg.

Täterbeschreibung:
Sie beschreibt den Unbekannten als etwa 25 Jahre alt, 1,70 m groß und schlank. Er hat ein schmales Gesicht, ging gebückt und wirkte ungepflegt. Seine ungewaschenen Haare fielen zur Seite. Bekleidet war er mit einer dunklen Hose, einem dunklen Kapuzenpullover mit einem Aufdruck auf der Brust und dunklen Schuhen mit heller Sohle. Die Kapuze des Pullovers hatte der Täter in die Stirn gezogen.

Ihn suchte die Polizei sofort nach der Tat, auch mit Hilfe des Polizeihubschraubers. Bislang jedoch ohne Erfolg. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei und prüft auch, ob der Unbekannte für einen Überfall Ende April auf dieselbe Tankstelle verantwortlich sein könnte.

Die Ermittler bitten um Mithilfe und fragen:

  • Wer kennt den beschriebenen Mann? Wer hat ihn gesehen?
  • Wer kann Hinweise auf den Mann geben?
  • Wer hat den Überfall am frühen Dienstag in Heidenheim beobachtet?
  • Wer kann sonst Hinweise geben?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Heidenheim unter der Telefonnummer 07321/3220.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.