Landkreis HeidenheimRegionalnachrichten

Königsbronn: Abgelenkt aufgefahren und dabei verletzt

Auf ein stehendes Auto fuhr am heutigen Montagmorgen, den 01.03.2021, bei Königsbronn ein 61-Jähriger auf.
Der Mann war gegen 08.00 Uhr von Königsbronn in Richtung Oberkochen unterwegs. Dass die vorausfahrende Mitsubishi-Fahrerin verkehrsbedingt anhalten musste bemerkte er, durch Ablenkung, so die Polizei, spät. Er fuhr mit seinem Ford auf, wodurch die 34-Jährige leichte Verletzungen erlitt. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die Frau. Die Polizei aus Heidenheim hat die Unfallermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden an den Autos beträgt rund 5.000 Euro. Beide waren nicht mehr fahrbereit. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet.

Die Polizei weist darauf hin, dass Ablenkung und Unachtsamkeit häufig die Ursache schwerer Unfälle sind. Vermeiden Sie jede Art von Störungen und Ablenkungsquellen, die Ihre Konzentration auf das Verkehrsgeschehen negativ beeinflussen könnten. Und halten Sie bitte Abstand.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.