Landkreis HeidenheimRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Kreis Heidenheim: Cannabisplantage im Haus entdeckt

Mehr als hundert Cannabis-Pflanzen und mehrere hunderte Gramm Cannabis fand die Polizei in einem Haus im Kreis Heidenheim.
Die Staatsanwaltschaft Ellwangen und die Kriminalpolizei hatten im Rahmen anderweitiger Ermittlungen erfahren, dass ein 39-Jähriger im Besitz von Rauschgift sein soll. Der Mann war den Sicherheitsbehörden bekannt, da er im August 2017 wegen eines Drogendelikts zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren verurteilt worden war. Diese Strafe wurde damals zur Bewährung ausgesetzt.

Aufgrund des neuerlichen Verdachts erließ ein Richter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Beschuldigten im Kreis Heidenheim. In der Wohnung fanden die Ermittler mehr als 100 Cannabispflanzen, unter anderem eine Vielzahl von Stecklingen bis zu Pflanzen mit einer Höhe von etwa 150 cm. Außerdem fanden die Ermittler mehr als 500 Gramm Marihuana. Die Beamten stellten auch Hunderte Cannabissamen sicher.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen erließ ein Ermittlungsrichter einen Haftbefehl gegen den 39-Jährigen. Der Beschuldigte befindet sich mittlerweile in einer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Ellwangen und der Polizei dauern an.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.