Landkreis HeidenheimRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Waffen und Chemikalien in Wohnung beschlagnahmt

Zahlreiche verbotene Waffen und Substanzen fanden Ermittler am Mittwoch, den 09.09.2020 bei einer Wohnungsdurchsuchung in einer Gemeinde im Landkreis Heidenheim.

Gegen einen 21-Jährigen ermitteln die Behörden, weil er im Verdacht steht, Waffen und Sprengstoff herzustellen. Er soll auch mit Sprengstoff experimentiert haben, sowie Anleitungen zur Herstellung von Sprengstoff geschrieben und veröffentlicht haben. Am Mittwochmorgen wurde ein Durchsuchungsbeschluss gegen den Beschuldigten vollstreckt. Es wurden eine Maschinenpistole, mehrere Softair- und Luftdruckwaffen mit Munition, zahlreiche Beutel mit chemischen Substanzen, Zündschnüre und Schriftstücke mit Aufzeichnungen zur Herstellung von Waffen und Sprengvorrichtungen gefunden. Die Ermittler beschlagnahmten die Beweismittel. Ein Sachverständiger unterstützt sie jetzt bei der näheren Begutachtung der Waffen und Chemikalien.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand sieht der Verdächtige dem Strafverfahren auf freiem Fuß entgegen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.