Landkreis LindauRegionalnachrichten

Kreis Lindau: Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz

Am Wochenende stellte die Polizeiinspektion Lindau mehrere Verstöße gegen die aktuell geltenden Corona-Beschränkungen fest.

Drei Jugendliche traf eine Streife der Lindauer Polizei am Sonntagnachmittag, 31.01.2021, gegen 17.00 Uhr am Lindenplatz in Wasserburg an. Als die Jugendlichen die Polizeistreife bemerkten, flüchteten sie. Die Beamten holten einen der Jugendlichen ein, die anderen beiden trafen sie nicht mehr an. Die Flucht hatte wohl einen Grund: Im öffentlichen WC unter dem Rathaus in Wasserburg stellten die Beamten starken Marihuanageruch fest. Eine Durchsuchung des festgehaltenen Jugendlichen verlief negativ.

Bereits am Samstagabend, 30.01.2021, gegen 22.00 Uhr trafen Beamte drei Jugendliche im Bereich der Flüchtlingsunterkunft in der Schöngartenstraße an, da die Jugendlichen dort randalierten und Stühle umherschmissen. Alle drei waren alkoholisiert, ebenso bestand der Verdacht des Betäubungsmittelkonsums. Die Streife verständigte die Erziehungsberechtigten und diese holten ihre Söhne auf der Polizeidienststelle ab.

Da alle aus verschiedenen Haushalten stammten, nahmen die Beamten Anzeigen wegen einem Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz auf und informierten das Landratsamt Lindau darüber.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.