Landkreis LindauRegionalnachrichten

Lindau: Feuerwehreinsatz wegen Rauchentwicklung in Mehrfamilienhaus

Polizei und Feuerwehr wurden am Dienstagvormittag, 30.04.2019, gegen 08.00 Uhr nach Niederhaus gerufen.
Dort wurde ein Rauchmelder ausgelöst und im Treppenhaus eines 6-Parteien-Hauses Rauch und ein „komischer“ Geruch wahrgenommen. Der Rauch wurde im Bereich des Heizungsraums festgestellt. Die Feuerwehr betrat den Raum mit Atemschutzgeräten und ermittelte die Heizung als Verursacher. Diese konnte mit dem Not-Aus-Schalter abgestellt werden. Vermutlich war eine Verpuffung der Ölheizung ursächlich.

Personen wurden nicht verletzt, Sachschaden entstand nicht. Das Treppenhaus wurde durch die Feuerwehr gelüftet und alle Parteien, die zuvor durch die Polizei evakuiert worden sind, konnten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.