Landkreis LindauRegionalnachrichten

Lindau: Schulbusfahrer achtet nicht auf Durchfahrtshöhe – rund 50.000 Euro Schaden

Einen Unfall verursachte am gestrigen 04.05.2022 der Fahrer eines Schulbusses alleinbeteiligt in Lindau.
Am Dienstagmittag, gegen 13.30 Uhr, befuhr ein 60-jähriger Fahrer eines leeren Schulbusses die Wackerstraße in Richtung Schachen. Der Mann befuhr die Strecke erst zum zweiten Mal und bog am Kreisverkehr in Aeschach in die Wackerstraße ab, anstatt in die Kolpinstraße zu fahren. Er bemerkte seinen falschen Weg und wollte nach der Unterführung wenden. Er missachtete die geringe Durchfahrtshöhe der Unterführung und blieb dort hängen. Die auf dem Dach des Busses angebrachte Klimaanlage wurde abgerissen und in den Innenraum des Busses gedrückt. Zum Glück waren keine Schüler in dem Bus. Am Bus entstand ein Sachschaden von geschätzten 50.000 Euro, an der Unterführung waren lediglich Kratzer.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.