Landkreis LindauRegionalnachrichten

Unbeaufsichtigtes Mottfeuer bei Bodolz

Ein aufmerksamer Zeuge teilt am Montagabend gegen 19.15 Uhr der Lindauer Polizei mit, dass im Bereich Bodolz, oberhalb am Waldrand von Bettnau, ein Feuer brennen würde.
Nach Rücksprache mit der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Süd-West war das Mottfeuer unter Auflagen angemeldet. Bei einer Nachschau durch die Polizei stellten die Beamten vor Ort jedoch fest, dass das Feuer mit einer Brandhöhe von ca. einem Meter unbeaufsichtigt war, der Abstand zum Wald nicht eingehalten wurde und keinerlei Löschmittel bereitstanden. Daher wurde die Feuerwehr Bodolz alarmiert, die dann mit einem Löschfahrzeug das Feuer ablöschten. Durch das Martinshorn der Feuerwehr aufgeschreckt, kam dann auch der Verantwortliche zum Feuer. Gegen ihn leiteten die Beamten nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz und Brandverhütungsvorschriften ein.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.