Gemeinden & LandratsämterLandkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

13 Kandidaten bewerben sich im Wahlkreis Neu-Ulm um ein Bundestagsmandat

Kreiswahlausschuss lässt alle vorgeschlagenen Kandidaten zur Wahl zu

12 Parteien und ein Einzelkandidat gehen bei der Bundestagswahl am 26.09.2021 im Wahlkreis Neu-Ulm in das Rennen um das Direktmandat im 20. Deutschen Bundestag.

Der Kreiswahlausschuss unter dem Vorsitz von Kreiswahlleiterin Karen Beth vom Landratsamt Neu-Ulm beschloss am 30.07.2021 einstimmig, alle vorgeschlagenen Kandidaten zur Wahl zuzulassen.

Dies sind:

  • Alexander Engelhard, CSU
  • Karl Heinz Brunner, SPD
  • Ekin Deligöz, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  • Anke Hillmann-Richter, FDP
  • Gerd Michael Mannen, AfD
  • Xaver Merk, DIE LINKE
  • Philipp Meier, PIRATEN
  • Daniel Mayer, FREIE WÄHLER
  • Krimhilde Marianne Dornach, ÖDP
  • Bastian Thomas Röhm, Tierschutzpartei
  • Florian Lipp, Volt
  • Roman Albrecht, Die Basis
  • Daniel Langhans als Einzelbewerber

Der Wahlkreis 255 Neu-Ulm umfasst die Landkreise Neu-Ulm und Günzburg sowie die Verwaltungsgemeinschaften Babenhausen, Boos, Erkheim und Pfaffenhausen aus dem Landkreis Unterallgäu.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.