Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

500 Personen bei Corona-Demo in Illertissen

Gestern Nachmittag, am 27.02.2022, kam es im Bereich Illertissen erneut zu einer nicht angemeldeten Versammlung, mit der gegen die Corona-Beschränkungen protestiert werden sollte.
Etwa 500 Personen trafen sich auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes am Saumweg. Entgegen der Allgemeinverfügung setzten sich die Teilnehmer auf der Ulmer Straße in Richtung Bellenberg in Bewegung. Um dorthin zu gelangen, haben die Versammlungsteilnehmer eine Polizeiabsperrung weitläufig umgangen. Vor dem Erreichen der Gemeinde Bellenberg drehte der Versammlungszug wieder in Richtung Illertissen ab. Wieder zurück in Illertissen hielten sich der Versammlungsteilnehmer an die Beschränkungen der Allgemeinverfügung und liefen auf der vorgegebenen Strecke zum Marktplatz. Dort angekommen verweilten noch etwa 150 Personen kurze Zeit auf dem Marktplatz.

Einige Rädelsführer identifizierten die Beamten im Verlauf der Versammlung. Die entsprechenden Anzeigen werden dem Landratsamt als Verfolgungsbehörde zügig vorgelegt. Eine 56-jährige Frau wollte sich der Personalienfeststellung entziehen und attackierte die eingesetzten Polizeikräften erheblich. Gegen die Frau leiten die Beamten nun ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung ein.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.