Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Altenstadt: Einbruch in Einfamilienhaus in Bergenstetten

Am Montagabend, den 01.12.2020, im Zeitraum zwischen 16.30 Uhr und 21.15 Uhr, wurde in ein Einfamilienhaus an der Hauptstraße in Bergenstetten, einem Ortsteil von Altenstadt eingebrochen.
Der oder die unbekannten Täter beschädigten zunächst einen Bewegungsmelder für die Außenbeleuchtung und hebelten dann ein Kellerfenster auf. So verschafften sie sich Zutritt zu den Räumlichkeiten und durchsuchten das ganze Haus nach Wertgegenständen. Auch im Gebäudeinneren hatten die Täter die Bewegungsmelder für die Beleuchtung außer Betrieb gesetzt. Somit besteht die Möglichkeit, dass das Licht zumindest kurzzeitig an und dann wieder aus ging. Erbeutet wurden Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro. Der entstandene Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt. Wie die Unbekannten das Anwesen verlassen haben, steht bislang nicht abschließend fest. Allerdings besteht die Möglichkeit, dass sie dies durch die lediglich ins Schloss gezogene Haustüre getan haben. Die Polizeiinspektion Illertissen hat die Ermittlungen übernommen. Die Spurensicherung am Tatobjekt erfolgte mit Unterstützung des Kriminaldauerdienstes aus Memmingen. Zeugenhinweise werden unter Telefonnummer 07303/9651-0 erbeten.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.