Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Altenstadt: Mit Brenner Unkraut vernichtet – Feuerwehreinsatz

Freitagnachmittag, den 13.05.2022, kam es in Altenstadt/Untereichen zu dem Brand einer Hecke.
Ein 38-Jähriger nutze zur Unkrautvernichtung einen Unkrautbrenner. Während des Abbrennens geriet jedoch die angrenzende Hecke in Brand. Das Feuer griff auch auf die Garage des Nachbargrundstücks über. Die Feuerwehren Altenstadt und Untereichen kamen zum Einsatz und löschten das Feuer, welches bis zum Eintreffen der Feuerwehr von Anwohnern mit Gartenschläuchen ebenfalls bekämpft wurde. Die Unkrautvernichtung mittels Feuer ist eine beliebte und bequeme Art. In diesem Fall kam es jedoch zu einem geschätzten Sachschaden von 2.000 Euro. Nicht mitgerechnet sind die Kosten für den Feuerwehreinsatz und das zu erwartende Bußgeld für das Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen dem Verstoß gegen die Brandverhütung. Die „altmodische“ Art des Unkrautzupfens hätte sicherlich mehr Zeit in Anspruch genommen, wäre aber in der Gesamtschau deutlich günstiger und vor allem ungefährlicher gewesen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.