Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Auffahrunfall mit Verletzten auf B28 bei Senden

Am 11.11.2016 ereignete sich gegen 07 Uhr auf der B28 ein Verkehrsunfall an der Anschlussstelle Senden im Bereich der dortigen Baustelle.
Die Fahrerin eines Audis und der Fahrer eines VW-Busses fuhren auf die B28 in Richtung Ulm auf. Am Ende des Einfädelungsstreifens hielten beide Fahrzeuge an, um den vorrangigen Verkehr gewähren zu lassen. Der nachfolgende Fahrer eines VW Polo fuhr aus ungeklärter Ursache auf den VW-Bus auf, wodurch dieser gegen den Audi geschoben wurde. Die Audi-Fahrerin sowie der Polo-Fahrer wurden hierbei verletzt und kamen ins Krankenhaus. Es entstand ein Gesamtschade von etwa 6000 Euro.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.