Landkreis Neu-UlmNews Autobahn A7Regionalnachrichten

Autobahn 7: Unfälle bei Neu-Ulm und bei Nersingen

Auf der Autobahn 7 war es am gestrigen Dienstag, den 14.06.2022, zu zwei Verkehrsunfällen bei Nersingen und Neu-Ulm. Die Autobahnpolizei Günzburg war bei beiden Unfällen im Einsatz.

Wohnmobil und Kleintransporter stoßen bei Nersingen zusammen
Im Baustellenbereich der Anschlussstelle Nersingen kam es am Dienstagabend zu einem Unfall zwischen einem Wohnmobil und einem Kleintransporter. Eine 52-Jährige war mit ihrem Wohnmobil auf der A 7 in Richtung Kassel unterwegs und fuhr im verengten Baustellenbereich auf dem rechten Fahrstreifen. Beim Fahrstreifenwechsel nach links übersah sie einen dort fahrenden Kleintransporter. Beim Streifzusammenstoß entstand rund 22.000 Euro Sachschaden. Der 34-jährige Fahrer des Kleintransporters verletzte sich leicht und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Sattelzug fährt bei Neu-Ulm gegen die Leitplanken
Weil dem Fahrer eines Sattelzugs die Trinkflasche aus den Händen gefallen war, kam es am Dienstagvormittag zu einem Unfall auf der Autobahn 7. Der 38-Jährige fuhr zwischen der Anschlussstelle Nersingen und dem Autobahndreieck Hittistetten in südliche Richtung, wobei ihm eine Wasserflasche in den Fußraum seines Sattelzugs fiel. Als er sich nach unten beugte, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und schrammte entlang der dortigen Schutzplanken. Nach Angaben der Autobahnpolizei Günzburg beträgt der Sachschaden etwa 10.000 Euro.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.