Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Bei Starkregen auf der B10 bei Nersingen ins Schleudern geraten

Nach einsetzendem Starkregen kam es am Montagabend, 01.08.2022, zu einem Verkehrsunfall auf der vierstreifig neu ausgebauten Bundesstraße 10 bei Nersingen.
Ein 50-Jähriger war mit seinem Wagen auf dem linken der beiden Fahrstreifen in Richtung Neu-Ulm unterwegs, als es stark zu regnen begann. Bei nicht den Wetter- und Fahrbahnverhältnissen angepasster Geschwindigkeit verlor der Mann die Kontrolle über seinen Mercedes und schleuderte nach links gegen die Mittelschutzplanke. Das Auto kam quer zu Fahrbahn zum Stillstand. Der Verkehr konnte über den Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbei geleitet werden. Die Beifahrerin verletzte sich und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Mitarbeiter der Straßenmeisterei Neu-Ulm reinigten die Fahrbahn. Den Sachschaden geben die Beamten der Autobahnpolizei Günzburg mit rund 15.000 Euro an.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.