Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Beim Rückwärtsfahren Unfall verursacht und dann Führerschein verloren

Eine Anzeige eingehandelt und seinen Führerschein verloren hatte am 27.04.2018 ein Autofahrer nach einem Unfall in Senden.
Am Freitagnachmittag stieß ein 63-jähriger in der Bahnhofstraße beim Ausparken mit einem vorbeifahrenden Pkw zusammen. Die zur Unfallaufnahme verständigten aufmerksamen Beamten der Polizei Weißenhorn bemerkten allerdings Alkoholgeruch beim Unfallverursacher. Ein anschließend durchgeführter Alkoholvortest ergab einen Wert von 0,94 Promille. Der Fahrer wurde daraufhin zur Blutentnahme gebracht und sein Führerschein sichergestellt. Ihn erwartet nun eine Anzeige, sowie der Entzug seiner Fahrerlaubnis.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.