Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Bellenberg: Betrunkener Autofahrer überschlägt sich – rund 30.500 Euro Schaden

Am heutigen Sonntag, 14.08.2022, meldete eine 83-jährige Anwohnerin der Illerstraße in den frühen Morgenstunden, dass ein Pkw ihren Zaun gerammt hat. Parallel hierzu wurde ein Pkw, welcher sich in genannter Straße überschlagen hat, mitgeteilt.
Als die Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Illertissen kurz darauf an der Unfallörtlichkeit eintrafen, stellten sie einen Pkw fest, welcher auf dessen linker Seite lag. Der Fahrer des Fahrzeugs, ein 62-Jähriger, hatte seinen Pkw bereits verlassen und gab an, unverletzt zu sein.

Im Gespräch mit ihm stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Atemalkoholtest bei dem Unfallfahrer ergab einen Wert von knapp 2 Promille. Deshalb musste er bei der Polizeiinspektion Illertissen eine Blutprobe abgeben. Zudem wurde sein Führerschein sichergestellt.

Der Unfallhergang lässt sich aufgrund der Position des Pkws und der Spurenlage vor Ort wie folgt zusammenfassen: Der Beschuldigte befuhr mit seinem Pkw die Illerstraße in westliche Richtung. Im Bereich der dortigen Brücke über den Altenstädter Kanal kam er alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Brückengeländer und dem Randstein. Dadurch kippte der Pkw und kam auf seiner linken Seite zum Liegen.

Rund 30.500 Euro Sachschaden
Der Sachschaden am Zaun der Mitteilerin wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Am Brückengeländer wird ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro angenommen. Der Pkw des Beschuldigten erlitt einen Sachschaden in Höhe von geschätzten 20.000 Euro. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Bellenberg und Vöhringen unterstütze bei der Verkehrsregelung und Ausleuchtung der Unfallstelle. Der 62-Jährige sieht einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs entgegen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.