Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Betrugsanruf: Bandansage von angeblicher Landesjustizkasse

Anhaltende Betrugsmasche

Am Nachmittag des 25.01.2022 erhielt eine Anwohnerin aus Burlafingen einen Anruf. Nach entgegennahmen des Anrufes ertönte eine Bandansage.
Es ertönte eine Stimme, die sich als Landesjustizkasse Stuttgart ausgab und verkündete, dass der Anruf wegen eines Mahnverfahrens erfolge. Dieses Mahnverfahren solle außergerichtlich geklärt werden. Zu einer konkreten Geldforderung gegenüber der Dame kam es nicht. Die 64-jährige Dame erkundigte sich daraufhin eigeninitiativ bei der Landesjustizkasse. Dies bestätigte, dass solche Anrufe ihrerseits nicht erfolgen. Ein Mahnverfahren wird immer auf dem schriftlichen Weg eingeleitet. Die Dame durchschaute daraufhin die Betrugsmasche und meldete den Fall bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm. Achten Sie bei Forderungen speziell von Behörden darauf, dass diese niemals per Anruf gestellt werden.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.