Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Bubenhausen: Katze bereits zwei Mal angeschossen

In den vergangen zwei Monaten wurde in Bubenhausen, im Landkreis Neu-Ulm, eine Katze bereits zweimal angeschossen. Eine weitere Katze wurde wurde durch eine Falle verletzt. Jetzt ermittelt die Polizei.
Da es sich hierbei um ein Vergehen nach dem Tierschutzgesetz und Sachbeschädigung handelt, wurden die Ermittlungen durch die Polizeiinspektion Weißenhorn übernommen. Das Tier wurde vermutlich mit einer Luftdruckwaffe verletzt. Der Eigentümer des Tieres gab an, dass es sich um keinen Einzelfall handelt. Zudem liegen Hinweise vor, dass im Bereich Bubenhausen eine Lebendfalle aufgestellt wurde. Hierdurch soll eine weitere Katze verletzt worden sein. Hinweise zu weiteren Fällen oder möglichen Tatverdächtigen bitte an die Polizeiinspektion Weißenhorn unter der 07309/9655-0.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.