Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Bundesstraße 10: Schwerer Unfall mit fünf Fahrzeugen bei Neu-Ulm

Am Sonntagabend, 16.01.2022, gegen 17.15 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 10, zwischen Neu-Ulm und der Abfahrt Burlafingen ein schwerer Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen.
Ein 44-Jähriger befuhr mit seinem Opel Kleintransporter die B 10 in Richtung Nersingen und überholte trotz Überholverbot. Der entgegenkommende 51-jährige Fahrer eines Ford Focus musste daraufhin eine Vollbremsung durchführen, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Infolgedessen fuhren mehrere nachfolgende Fahrzeuge aufgrund der Vollbremsung aufeinander auf. Es entstand hierbei ein Gesamtschaden in Höhe von 14.000 Euro. Die zwei Fahrzeuginsassen eines auffahrenden Pkw Honda mussten mit leichten Verletzungen in eine Klinik gebracht.

Verursacher flüchtete
Der Unfallverursacher fuhr nach seiner gefährlichen Überholaktion weiter in Richtung Nersingen. Er konnte jedoch im Nachgang ermittelt werden. Aufgrund der Aussagen der am Unfall beteiligten Personen muss aufgrund des Überholens von einem grob verkehrswidrigen und rücksichtslosen Fahrverhalten des 44-Jährigen ausgegangen werden. Gegen ihn wurde daher ein Strafverfahren wegen „Gefährdung des Straßenverkehrs“, Fahrlässige Körperverletzung und Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort eingeleitet.

Eventuelle Zeugen gesucht
Die Polizeiinspektion Neu-Ulm sucht nach Zeugen, die kurz vor dem Verkehrsunfall von dem weißen Opel-Kleintransporter des 44-Jährigen überholt wurden. Hinweise hierzu werden unter der der Rufnummer 0731/8013-0 erbeten.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.