Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Dumm gelaufen für einen 45-Jährigen in Neu-Ulm

Zur falschen Zeit am falschen Ort. So könnte sich ein 45-Jähriger gefühlt haben, als er am 24.02.2016 mit einem Pkw auf den Hof der Obdachlosenunterkunft in Neu-Ulm fuhr.
Dort traf er nämlich auf Polizeibeamte, welche wegen eines Rauschgifteinsatzes vor Ort waren. Diese kannten den Mann und wussten, dass er nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Weiterhin stellten sie bei ihm Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert jenseits der 0,5 Promille Grenze. Beim Rauschgifteinsatz wurden übrigens bei einem Bewohner eine geringe Menge einer verbotenen Kräutermischung sowie bei einem weiteren Bewohner ein angerauchter Joint und diverse Gegenstände zum Betäubungsmittelkonsum aufgefunden. Auch gegen sie wurden Strafverfahren eingeleitet. Alle Personen wurden vor Ort wieder entlassen.





Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.