Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Dumm gelaufen: Unehrliche Finderin eines Ringes entlarvt

Nach dem Fund eines Ringes brachte die Frau diesen nicht etwa zur Polizei, oder zum Fundamt, sondern sie interessierte sie viel mehr für den Wert des Schmuckstückes.
Eine 42-jährige Sendenerin verlor vor etwa zwei Monaten einen wertvollen Ring beim Einkaufen in Senden. Am Freitag fand nun eine 24-jährige Arbeiterin aus Senden das Schmuckstück laut eigenen Angaben auf einem Gehweg. Daraufhin ging die Finderin zu einem Juwelier, um den Wert des Fundes prüfen zu lassen.

Glück muss man haben
Der Juwelier erkannte das Unikat jedoch wieder, da er das Schmuckstück damals an die Verliererin verkauft hatte. Er verständigte die Polizei, die nun gegen die 24-Jährige wegen einer Fundunterschlagung ermittelt. Der Ring, der einen Wert von etwa 1.450 Euro hatte, wurde an die rechtmäßige Eigentümerin zurückgegeben.

Hätte die Dame den Ring ordnungsgemäß bei der Polizei, oder dem Fundamt abgegeben, wäre das Gewissen noch rein und ein Finderlohn drin gewesen. Ehrlichkeit währt eben immer noch am längsten.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.