Landkreis Neu-UlmNews Autobahn A7RegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Elchingen/A7: Zwei Verletzte und Hoher Schaden beim Überholen

Weil eine 58-Jährige beim Überholen auf der Autobahn 7 einen nachfolgenden Wagen übersehen hatte, kam es am Montagnachmittag, 11.01.2021, zu einem Unfall. Zwei Personen wurden verletzt.
Die 58-Jährige war gegen 16.45 Uhr kurz nach dem Elchinger Kreuz auf der Autobahn 7 in Richtung Würzburg gefahren, als sie einen vorausfahrenden Sattelzug überholen wollte und dazu vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechselte. Sie übersah dabei offensichtlich ein auf dem linken Fahrstreifen mit höherer Geschwindigkeit fahrendes Auto eines 31-Jährigen. Trotz einer eingeleiteten Vollbremsung konnte dieser einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und fuhr in das Heck des überholenden Autos. Durch die Wucht des Anstoßes schleuderte das Auto der Frau zunächst gegen den Auflieger des Sattelzugs, danach gegen die Zugmaschine. Der Wagen der Unfallverursacherin kam auf dem rechten Fahrstreifen, vor dem Sattelzug zum Stehen. Das Auto des 31-Jährigen blieb auf dem linken Fahrstreifen stehen.

Die Feuerwehren aus Ober- und Unterelchingen wurden alarmiert und waren an der Unfallstelle im Einsatz. Das Passieren der Unfallstelle war für knapp eine halbe Stunde nicht möglich. Der Verkehr in Richtung Würzburg staute sich auf. Der beschädigte Sattelzug wurde bis zur Anschlussstelle Langenau begleitet und musste dort abgestellt werden. Die beiden Autos wurden mit Totalschaden abgeschleppt.

Die Frau sowie der Fahrer des anderen Wagens wurden mit leichteren Verletzungen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg mit rund 47.000 Euro an.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.