Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Elchingen: Frau will ihren Hund schützen und wird gebissen

Am Montag, 29.11.2021, ging eine 52-Jährige mit ihrem Hund im Meerholzweg in Elchingen im Bereich des Riedelsees spazieren, als plötzlich der Hund eines 69-Jährigen auf sie zu rannte.
Der „Boxer“ habe ihren Hund, einen „Malteser Mischling“, attackiert. Um ihn zu schützen, hob sie ihren Hund hoch. Hierbei wurde sie selbst von dem „Boxer“ angegriffen und in den Unterarm gebissen. Erst mit Hilfe eines zufällig vorbeikommenden Joggers konnte der aggressive Hund von der Geschädigten weggezogen werden. Gegen den 69-Jährigen leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen Fahrlässiger Körperverletzung ein.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.