Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Erfolgreicher Start des 3. Rettungswagen an der Rettungswache Neu-Ulm

Erfolgreicher Start: Der seit 01.07.2021 an der Rettungswache Neu-Ulm stationierte zusätzliche Rettungswagen ist in seiner ersten Betriebswoche zu insgesamt 44 Einsätzen ausgerückt.
Bei bisher insgesamt 7 Betriebstagen bedeutet dies im Durchschnitt 6,3 Einsätze pro Tag. 39 der durchgeführten 44 Einsätze waren Notfalleinsätze wie Verkehrsunfälle, Kindernotfälle, Atemstörungen oder Kreislaufprobleme, die restlichen 5 Einsätze betrafen Krankentransporte.

Gutachten zeigte Notwendigkeit eines weiteren Rettungswagens
Ein vom Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Donau-Iller (ZRF) beauftragtes Gutachten war zuvor zu dem Ergebnis gekommen, dass auf Grund gestiegener Einsatzzahlen an der Rettungswache Neu-Ulm ein weiterer Rettungswagen benötigt wird. Dieser ist im Rahmen eines 18- monatigen Probebetriebs zunächst täglich von 08.00 bis 20.00 Uhr bzw. an Wochenenden von 09.00 bis 21.00 Uhr einsatzbereit.

ZRF-Geschäftsführer Jan Terboven:
„Die hohe Auslastung des zusätzlichen Rettungswagens in seiner ersten Betriebswoche bestätigt unsere Vermutung sowie das Ergebnis des Gutachtens, dass ein zusätzlicher Rettungswagen in Neu-Ulm erforderlich ist und sich dadurch die Versorgung der Neu- Ulmer Bevölkerung deutlich verbessert. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, insbesondere bei den Mitarbeitern des BRK Kreisverbandes Neu-Ulm, für Ihr großes Engagement in dieser Sache.“

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.