Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Hilferufe aus Wohnung: Feuerwehr öffnet Türe

Eine Frau teilte am Sonntagvormittag der Integrierten Leitstelle Donau-Iller mit, dass Hilfsrufe aus einer Wohnung im Neu-Ulmer Stadtteil Offenhauen zu hören sind.
Die Mitteilerin hatte die vergangen Tage ihren Bekannten nicht erreichen können, woraufhin sie zu dessen Wohnung fuhr und nach dem Rechten sehen wollte. Dort angekommen hörte sie auf ihr Klingeln und Klopfen die Hilferufe aus der Wohnung, die sich in einem Mehrfamilienhaus befindet.

Nachdem die Feuerwehr die Wohnungstüre geöffnet hatte konnte der 63-jährige Bewohner am Boden liegend aufgefunden werden. Der Mann war aus dem Bett gefallen, verletzte sich hierbei und konnte aufgrund starker Schmerzen nicht mehr aufstehen. Wie lange er sich in der hilflosen Lage befand ist momentan nicht bekannt. Er wurde vom Rettungsdienst vor Ort erstversorgt und anschließend in die Donauklink verbracht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.