Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Illertissen: Abbiegender Pkw kollidiert frontal mit Fahrzeuggespann

Ein Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos ereignete sich am gestrigen Samstagvormittag, gegen 10.30 Uhr, in Illertissen.
Eine 50-Jährige befuhr mit ihrem Pkw, VW, die Nordtangente in westlicher Richtung. Auf Höhe der linksseitigen Einmündung in die Heinrich-Mack-Straße setzte die Pkw-Lenkerin zum Abbiegen in diese an. Einen auf der Nordtangente entgegenkommenden und somit vorfahrtsberechtigten Pkw, Daimler, samt Anhänger übersah die 50-Jährige jedoch. Es kam zur frontalen Kollision der beiden Fahrzeuge, in dessen Folge der VW um 180 Grad gedreht, der Daimler nach rechts abgelenkt wurde. Letzterer prallte im weiteren Verlauf gegen den Mast einer Ampelanlage. Diese wurde dadurch beschädigt und schaltete sich automatisch ab. Sowohl die Unfallverursacherin, als auch der 56-jährige Fahrer des Daimlers erlitten ein schweres Schleudertrauma und mussten jeweils in ein Krankenhaus verbracht werden. Beide beteiligte Pkws wurden an der Front stark beschädigt. Der Sachschaden wird auf jeweils 10.000 Euro geschätzt. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von einem Abschlepper von der Unfallstelle entfernt werden. Der Sachschaden an der Ampel muss noch eruiert werden.

Die 50-Jährige sieht nun einer Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung und einer Verkehrsordnungswidrigkeit nach der Straßenverkehrsordnung entgegen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.