Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Illertissen: Autohändler schlägt bei Streit wegen Reklamation zu

Nur sehr kurz währte die Freude eines Mannes am 02.07.2020 über ein kurz zuvor in Illertissen bei einem Gebrauchtwagenhändler gekauften Pkw.
Gegen 15.45 Uhr kam es auf dem Parkplatz eines Gebrauchtwagenhändlers zu einer schlagkräftigen Meinungsverschiedenheit. Ein 35-jähriger Mann kaufte gemeinsam mit seinem Begleiter ein Auto von einem 39-jährigen Fahrzeughändler. Bereits nach drei Kilometern war der gekaufte Pkw defekt. Der Käufer und sein 25-jähriger Begleiter kehrten zu dem Kfz-Händler zurück, um dies zu reklamieren. Die beiden Vertragsparteien gerieten dabei in einen heftigen Streit in deren Verlauf der Kfz-Händler mit einem Kennzeichen auf den Käufer einschlug. Der Begleiter des Käufers kam sofort zu Hilfe und schlug seinerseits auf den Kfz-Händler ein. Die Polizeistreife konnte den Streit schlichten.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.