Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Illertissen: Nach Raubüberfall auf 70-Jährigen – Tatverdächtige in U-Haft

Am 01.10.2020, kam es im Imbergweg in Vöhringen zu einem Überfall auf einen 70-jährigen Mann. Die Polizei meldete am heutigen 07.10.2020 einen Ermittlungserfolg.

Der 70-Jährige kam an dem Donnerstag kurz vor 12.00 Uhr nach Hause und wurde vor seiner Garage im Imbergweg von einem unbekannten, männlichen Täter mit einem unbekannten Gegenstand auf den Kopf geschlagen. Der Täter beraubte den Mann um sein Bargeld und entfernte sich dann in unbekannte Richtung. Die Polizei leitete unverzüglich Fahndungsmaßnahmen ein. Hierbei waren etwa 30 Polizeibeamte beteiligt. Der 70-Jährige wurde am Kopf verletzt und vom Rettungsdienst in eine Klinik verbracht.

Der Kriminaldauerdienst der Kripo Memmingen und das Fachkommissariat der Kripo Neu-Ulm übernahmen vor Ort die Ermittlungen. Diese führten zunächst nicht zum Erfolg.

Schneller Ermittlungserfolg – zwei Tatverdächtige sitzen in U-Haft
Im Zuge umfangreicher Ermittlungsmaßnahmen konnten die Kriminalbeamten in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft zwei 37 und 46 Jahre alte Männer als Tatverdächtige ermitteln.

Beide Tatverdächtigen haben keinen örtlichen Bezug zu Vöhringen. Sie konnten am Montag, den 05.10.2020 nach intensiver Fahndung durch Spezialkräfte im Raum Mittelfranken festgenommen werden.

Am gestrigen Dienstag, den 06.10.2020 erließ der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen beide Männer. Polizeibeamte brachten sie in verschiedene Justizvollzugsanstalten. Die Ermittlungen dauern an.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.