Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Illertissen: Radmuttern an Lkw von Unbekanntem gelöst – 15.000 Euro Sachschaden

Ein unbekannter Täter hat im Zeitraum zwischen Montag, 25.01.2021, 17.30 Uhr, bis Dienstag, 26.01.2021, 06.00 Uhr, die Radmuttern eines Lastwagens gelöst.
Das Fahrzeug parkte auf einem Firmengelände in der Pionierstraße. Als der Fahrer den Lkw in Betrieb nahm, bemerkte er nach einiger Zeit auffällige Fahrgeräusche und hielt schließlich an. Er musste feststellen, dass acht von zehn Radmuttern fehlten. Durch die offensichtlich mutwillige Manipulation in Zusammenhang mit der Fahrt brach die Radnabe und die Achse wurde in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt. Zu einer Gefahrensituation war es glücklicherweise nicht gekommen. Dennoch ermittelt die Polizeiinspektion Illertissen unter anderem wegen eines Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Zeugenhinweise werden unter Telefonnummer 07303/9651-0 erbeten.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.